Kubus³

Vier ökologische Energiespar- und Passiv-Villen in einer Parklandschaft

Die vier individuell gestalteten Villen bilden ein harmonisches Ensemble direkt am Naturschutzgebiet und wurden von der Architektin Farzaneh Nouri-Schellinger im Auftrag der Ökohof Baubetreuungsgesellschaft speziell für diese außergewöhnliche Lage konzipiert. Jedes Haus besteht aus drei Kuben: Ein Hauptkubus mit Aluminiumverblendung wird durch zwei Nebenkuben mit Profilholzschalung im Süden und Norden ergänzt. Dieses Konzept erlaubt den Bewohnern von jeder Stelle des Hauses aus einen Blick in die umgebende Parklandschaft; die Fenster wirken teilweise wie überdimensionierte Natur-Fotografien.

Auch in diesen Villen ist es möglich, Räume nach Bedarf abzutrennen oder zu öffnen. In den zweischaligen Wänden verbergen sich raumhohe Schiebetüren.

Unter dem exklusiven Schieferboden befindet sich die Fußbodenheizung bzw. eine passive Kühlung, in den Räumen mit wertvollem Edelholzbelag sind Fußbodenheizung und passive Kühlung über die Zimmerdecken realisiert worden. Eine gläserne Brücke im OG verbindet den Elternschlaftrakt mit dem der Kinder.

 

 

IN KÜRZE:

* Architektin Farzaneh Nouri-Schellinger im Auftrag der Ökohof Baubetreuungsgesellschaft Erlangen

* Holzrahmenbauweise in Passivhausstandard, Fertigstellung 2010

* 228 qm Nutzfläche

* Passive Heizung/Kühlung über die Böden und Zimmerdecken

* Großzügiger Sauna-/Spa-Bereich im KG

* 1 Gartenterrasse, 2 Dachterrassen (Süd + Nord)

* Das Ensemble wurde 2014 aufgenommen in die Liste der „Beispielhafte Bauten,
Energieeffizientes Bauen in Bayern“ der Bayerischen Architektenkammer und
der obersten Baubehörde in München.

* Das Ensemble wurde 2012 aufgenommen in die Architektouren der Bayerischen
Architektenkammer.

 

Das Haus ist ein Passivhaus. Das bedeutet:

* 90 % weniger Heizkosten als bei Altbauten

* Aktiver Umwelt- und Klimaschutz: Mindestens 4.000 kg. weniger CO2-Ausstoß im Jahr als herkömmliche Häuser

 Technische Details: www.passivhausprojekte.de/index.php#d_2139

 

Das Ensemble wurde 2012 aufgenommen in die Architektouren der Bayerischen
Architektenkammer.

 Zur Auszeichnung

 

 

Das Ensemble wurde 2014 aufgenommen in die Liste der „Beispielhafte Bauten,
Energieeffizientes Bauen in Bayern“ der Bayerischen Architektenkammer. Das Ensemble ist auf den Homepages der Bayerischen Architektenkammer unter der Rubrik "Planen und Bauen" zu finden.

https://www.byak.de/planen-und-bauen/projekt/vier-oeko-energiespar-passivhaeuser-bubenreuth-2.html